...und die Welt wird zur Nachbarschaft.

01.08.2016

Bulgarien hat sein Ziel erreicht

Nach jahrelanger Auseinandersetzung mit der Internet-Verwaltung ICANN ist seit Juli 2016 die erste internationalisierte Variante der offiziellen Landesendung Bulgariens .bg online. ICANN hatte Bemühungen Bulgariens um die kyrillische Variante lange Zeit mit dem Argument blockiert, dass eine zu große Ähnlichkeit und Verwechslungsgefahr mit Brasiliens Länderkürzel .br besteht. Erst das "Extended Process Similarity Review Panel" schloss dieses Risiko aus. Wie das Ministry of Transport, Information Technology and Communications bekanntgab, ist die kyrillische Fassung von names.bg die erste der neuen Domains. Weitere werden in Kürze folgen. Allerdings wird es eine Sperrliste für Namen von Städten und Gebietskörperschaften geben und Markeninhaber sollen bevorrechtigten Zugriff erhalten. Die freie Registrierung wird voraussichtlich im 4. Quartal 2016 starten.



© 2017 by Global Village GmbH